Beschreibung

Der Invesco EURO STOXX 50® UCITS ETF Acc zielt darauf ab, die Performance des EURO STOXX 50® NTR Index abzubilden. Der EURO STOXX 50® NTR Index ist der führende Blue Chip Index der Eurozone und repräsentiert deren „Supersector Leader". Der Index enthält 50 Aktien aus zwölf Ländern: Österreich, Belgien, Finnland, Frankreich, Deutschland, Griechenland, Irland, Italien, Luxemburg, Niederlande, Portugal und Spanien.

Stammdaten

Allgemeine Informationen
Basiswährung EUR
Dividenden reinvestierend
Mindestanlagesumme 1 Anteil
Zeitpunkt der Auflage 18.03.2009
Ausstehende Anteile 4.000.530
Börsennotierung Deutsche Börse (Xetra)
Borsa Italiana
SIX Swiss Exchange
London Stock Exchange
Weitere Informationen
ISA qualifiziert
SIPP qualifiziert
UCITS Ja
UK Reporting Status Ja
Öffentliche Vertriebszulassung Austria, Finland, France, Germany, Ireland, Italy, Luxembourg, Netherlands, Norway, Switzerland, Sweden, United Kingdom, Spain, Portugal
Struktur
Rechtsform UCITS
Open ended fund
Replikationsmethode Physisch mit Swap Overlay
Domizil Irland
Geschäftsjahresende 30 November
Steuerinformationen für deutsche Investoren
Equity ratio 99,7291
Service Provider
Emittent Invesco Markets plc
Manager Invesco Investment Management Ltd
Investmentmanager Assenagon Asset Management S.A.
Fondsverwalter Northern Trust International Fund Administration Services (Ireland) Limited
Depositary Northern Trust Fiduciary Services (Ireland) Limited
Wirtschaftsprüfer PricewaterhouseCoopers
Promoter Invesco Investment Management Limited

Fondsdaten

Bloomberg SDJE50 GY
ISIN IE00B60SWX25
Bloomberg Benchmark SX5T
Managementgebühr 0,05 %
Swapgebühr 0,00 %
NAV (15.11.2019) €80.93
Verwaltetes Vermögen €371,428,373
Basiswährung EUR

Wesentliche Fondsrisiken

Gegenparteirisiko: Andere Finanzinstitute erbringen Leistungen wie die Verwahrung des Fondsvermögens oder handeln als Gegenpartei bei Finanzkontrakten wie z. B. Derivaten. Der Fonds ist dem Konkursrisiko oder einem andersartigen Ausfall des Kontrahenten im Zusammenhang mit einem vom Fonds getätigten Handelsgeschäft ausgesetzt.

Mit dem Einsatz von Derivaten verbundenes Risiko: Um sein Anlageziel zu erreichen, geht der Fonds Swap-Vereinbarungen ein, die die Wertentwicklung des Referenzindex liefern und mit mehreren Risiken einhergehen können, die zu einer Anpassung oder sogar einer vorzeitigen Kündigung der Swap-Vereinbarung führen können.

Liquiditätsrisiko auf dem Sekundärmarkt: Niedrigere Liquidität bedeutet, dass es nicht genügend Käufer oder Verkäufer gibt, dass der Fonds Anlagen leicht verkaufen oder kaufen kann. Die Liquidität an der Börse kann aufgrund einer Aussetzung des Referenzindex, einer Entscheidung seitens einer der maßgeblichen Börsen oder eines Verstoßes des Market Maker gegen Anforderungen und Richtlinien der jeweiligen Börse eingeschränkt sein.

 

Die Informationen zur Wertentwicklung auf dieser Webseite beziehen sich auf die Wertentwicklung in der Vergangenheit. Die Wertentwicklung der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für zukünftige Wertentwicklung.

Die oben angezeigten Daten sind nicht Realtime, da es im Zusammenhang mit der Datenanlieferung zu Verzögerungen kommen kann. Daher kann der Preis, den Ihnen Ihr Broker oder Vermittler in Bezug auf ein bestimmtes Underlying stellt, deutlich von den auf der Webpage angezeigten Preisen abweichen. Für in diesem Zusammenhang entstehende Verluste schließt Invesco jede Haftung aus.

Die Wertentwicklung des ETFs ist in Fondswährung und beinhaltet reinvestierte Dividenden. Die Wertentwicklung des ETFs ist der Nettoinventarwert nach Managementgebühr und anderen ETF-Kosten, beinhaltet jedoch keine Provisionen oder Depotgebühren die beim Kauf, während der Haltedauer oder beim Verkauf des ETFs anfallen. Der ETF hat keine Ausgabe- oder Rücknahmegebühr. Quelle: Invesco.

Zur Unterstützung bei der Erfüllung einiger Kosten des Fonds hat der Manager einen Gebührenbeitrag von bis zu 0,10% des Swap-Nominalbetrags von den Swap-Kontrahenten, die auf diesem Fonds tätig sind, beantragt. Bitte beachten Sie, dass dieser Gebührenbeitrag keine Auswirkung auf den Nettoinventarwert des Fonds hat und Anleger nicht zusätzlich zu der Verwaltungsgebühr und jeglichen Swapgebühren belastet werden, so wie es auf der Internetseite dieses Fonds festgelegt ist.

Anlageziel des Fonds ist die Nachbildung des Netto-Total-Return-Index. Um den Nachbildungsfehler (Tracking Error) gegenüber diesem Index nach Abzug von Gebühren und Quellensteuern zu reduzieren, hat der Anlageverwalter eine Swap-Vereinbarung gegen die Bruttowertentwicklung des Index abgeschlossen. Für diese zusätzliche Wertentwicklung gegenüber dem Netto-Total-Return-Index können die Swap-Kontrahenten eine Gebühr von bis zu 0,35 % berechnen. Dieser Gebührenabzug wird voraussichtlich nicht höher als die Differenz zwischen der Netto- und Bruttowertentwicklung des Index ausfallen. Somit führt die für den Swap geltende Gebühr dennoch zu einer entsprechenden Gebühr von 0 % in Bezug auf die Wertentwicklung des Netto-Total-Return-Index.