Invesco US Treasury Bond UCITS ETF GBP Hdg Dist

 

Che cos’è il prestito titoli o securities lending?

Il prestito titoli è una pratica consolidata che prevede il trasferimento (prestito) di titoli a breve termine. L’obiettivo è quello di migliorare potenzialmente la performance dell’ETF.

Quando viene prestato un titolo, il mutuatario (che è stato approvato da Invesco e dall'agente di prestito) è tenuto a fornire una garanzia idonea e paga una commissione concordata per la durata del prestito. La garanzia è un bene che un prestatore accetta come garanzia per un prestito. Se il debitore è inadempiente con i pagamenti, il prestatore può trattenere la garanzia e rivenderla per recuperare quanto perso.

 

 

Quanti ricavi vanno nell’ETF?

L’ETF percepirà il 90% dei ricavi derivanti dal prestito titoli; il restante 10% sarà dedotto dall’Agente di prestito come commissione e copertura dei costi operativi, diretti e indiretti. Invesco non percepirà alcun ricavo dal programma. Invesco non percepirà nessun ricavo dal programma.

 

Rischi da considerare

Il prestito di titoli comporta alcuni rischi che un investitore dovrebbe considerare, tra cui:

  • il rischio che il mutuatario inadempia all'obbligo di restituzione dei titoli alla fine del periodo di prestito, e
  • Il rischio che l'ETF non sia in grado di vendere la garanzia fornita in caso di inadempienza del debitore.

Per mitigare questi rischi, l'ETF beneficia di un "indennizzo per inadempienza del debitore" fornito dall'agente di prestito, BNY Mellon. L'indennità consente la piena sostituzione dei titoli prestati se la garanzia non copre il valore dei titoli in caso di inadempienza del debitore.

Scopri di più sul nostro programma di prestito titoli.

Informazioni principali

Bloomberg TRGB LN
ISIN IE00BF2GFM70
Ticker Bloomberg dell'indice LUATTRUU
Commissione di gestione 0,10%
NAV (01/apr/2020) £43.10
Patrimonio gestito £64,100,093
Valuta di base GBP
Securities lending Yes

Wesentliche Fondsrisiken

Allgemeines Anlagerisiko: Der Wert von Anlagen und eventuellen Erträgen kann sowohl steigen als auch fallen, und Sie erhalten unter Umständen nicht den vollen Anlagebetrag zurück.

Währungsrisiko: Die Wertentwicklung des Fonds kann durch Schwankungen der Wechselkurse zwischen der Basiswährung des Fonds und den Währungen, in denen der Fonds engagiert ist, beeinträchtigt werden.

Aktienrisiko: Der Wert von Aktien und aktienbezogenen Wertpapieren kann von einer Reihe von Faktoren beeinflusst werden, einschließlich der Aktivitäten und Ergebnisse des Emittenten und der allgemeinen und regionalen Wirtschaftsund Marktbedingungen. Dies kann zu Schwankungen des Fondswerts führen.

Mit synthetischen ETFs verbundenes Risiko: Da der Fonds sein Ziel über den Einsatz von Swaps verfolgt, könnte der Fonds mit anderen als den im Referenzindex enthaltenen Wertpapieren verbundenen Risiken ausgesetzt sein. Der Fonds ist außerdem dem Risiko des Konkurses oder eines sonstigen Ausfalls des mit vom Fonds eingegangenen Handelstransaktionen verbundenen Kontrahenten ausgesetzt.

 

Die Informationen zur Wertentwicklung auf dieser Webseite beziehen sich auf die Wertentwicklung in der Vergangenheit. Die Wertentwicklung der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für zukünftige Wertentwicklung.

Die oben angezeigten Daten sind nicht Realtime, da es im Zusammenhang mit der Datenanlieferung zu Verzögerungen kommen kann. Daher kann der Preis, den Ihnen Ihr Broker oder Vermittler in Bezug auf ein bestimmtes Underlying stellt, deutlich von den auf der Webpage angezeigten Preisen abweichen. Für in diesem Zusammenhang entstehende Verluste schließt Invesco jede Haftung aus.

Die Wertentwicklung des ETFs ist in Fondswährung und beinhaltet reinvestierte Dividenden. Die Wertentwicklung des ETFs ist der Nettoinventarwert nach Managementgebühr und anderen ETF-Kosten, beinhaltet jedoch keine Provisionen oder Depotgebühren die beim Kauf, während der Haltedauer oder beim Verkauf des ETFs anfallen. Der ETF hat keine Ausgabe- oder Rücknahmegebühr. Quelle: Invesco.