Beschreibung

Der Invesco STOXX Europe 600 UCITS ETF Acc zielt darauf ab, die Entwicklung der Nettogesamtrendite des STOXX Europe 600 Index („Referenzindex“) abzüglich von Gebühren abzubilden. 

Der Referenzindex leitet sich aus dem STOXX Europe Total Market Index (TMI) ab und ist ein Teilindex des STOXX Europe Global 1800 Index. Der Referenzindex bildet die Wertentwicklung von 600 europäischen Large-, Mid- und Small-Cap-Aktien ab. Die Indexkomponenten werden nach der Marktkapitalisierung im Streubesitz gewichtet, wobei keine Aktie eine Gewichtung von mehr als 20% im Index haben darf.  

Um sein Ziel zu erreichen, hält der Fonds eine Auswahl an Aktien, die gewöhnlich den Großteil der Fondsrendite liefert, aber in der Regel nicht die gleichen Aktien enthält wie der Referenzindex. Außerdem geht der Fonds Verträge mit genehmigten Kontrahenten ein, die sich dazu verpflichten, den Performanceunterschied zwischen Aktienkorb und Index zu zahlen (Unfunded Swap). Ziel ist eine genauere und konsistentere Nachbildung der Indexperformance, als mit der reinen physischen Replikation gewöhnlich möglich wäre.   

Fondsdaten

Bloomberg SDJ600 GY
ISIN IE00B60SWW18
Bloomberg Benchmark SXXR
Managementgebühr 0,19 %
Swapgebühr 0,00 %
NAV (03.03.2021) €90.97
Verwaltetes Vermögen €312,534,293
Basiswährung EUR
Umbrella AUM (03.03.2021) €20,906,103,418

Profil ESG

(Index 03.03.2021)

ESG Rating (AAA-CCC) AA
Quality Score (0-10) 7.84
Carbon Intensity 153.09

Source: MSCI ESG Research. For more information on ESG characteristics, see the ESG section on this product page. Carbon intensity is the weighted average carbon intensity (Tons CO2e/$million sales).

Wesentliche Fondsrisiken

Allgemeines Anlagerisiko: Der Wert von Anlagen und eventuellen Erträgen kann sowohl steigen als auch fallen, und Sie erhalten unter Umständen nicht den vollen Anlagebetrag zurück.

Währungsrisiko: Die Wertentwicklung des Fonds kann durch Schwankungen der Wechselkurse zwischen der Basiswährung des Fonds und den Währungen, in denen der Fonds engagiert ist, beeinträchtigt werden.

Aktienrisiko: Der Wert von Aktien und aktienbezogenen Wertpapieren kann von einer Reihe von Faktoren beeinflusst werden, einschließlich der Aktivitäten und Ergebnisse des Emittenten und der allgemeinen und regionalen Wirtschaftsund Marktbedingungen. Dies kann zu Schwankungen des Fondswerts führen.

Mit synthetischen ETFs verbundenes Risiko: Da der Fonds sein Ziel über den Einsatz von Swaps verfolgt, könnte der Fonds mit anderen als den im Referenzindex enthaltenen Wertpapieren verbundenen Risiken ausgesetzt sein. Der Fonds ist außerdem dem Risiko des Konkurses oder eines sonstigen Ausfalls des mit vom Fonds eingegangenen Handelstransaktionen verbundenen Kontrahenten ausgesetzt.

Der “STOXX Europe 600 Index” und die angehörigen Marken sind geschützte Marken der STOXX Limited. Der Index und die angehörigen Marken sind an Invesco lizensiert worden. Der ETF wird nicht vertrieben, indossiert, oder angeboten von STOXX Limited.

Die Informationen zur Wertentwicklung auf dieser Webseite beziehen sich auf die Wertentwicklung in der Vergangenheit. Die Wertentwicklung der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für zukünftige Wertentwicklung.

Die oben angezeigten Daten sind nicht Realtime, da es im Zusammenhang mit der Datenanlieferung zu Verzögerungen kommen kann. Daher kann der Preis, den Ihnen Ihr Broker oder Vermittler in Bezug auf ein bestimmtes Underlying stellt, deutlich von den auf der Webpage angezeigten Preisen abweichen. Für in diesem Zusammenhang entstehende Verluste schließt Invesco jede Haftung aus.

Die Wertentwicklung des ETFs ist in Fondswährung und beinhaltet reinvestierte Dividenden. Die Wertentwicklung des ETFs ist der Nettoinventarwert nach Managementgebühr und anderen ETF-Kosten, beinhaltet jedoch keine Provisionen oder Depotgebühren die beim Kauf, während der Haltedauer oder beim Verkauf des ETFs anfallen. Der ETF hat keine Ausgabe- oder Rücknahmegebühr. Quelle: Invesco.

Anlageziel des Fonds ist die Nachbildung des Netto-Total-Return-Index. Um den Nachbildungsfehler (Tracking Error) gegenüber diesem Index nach Abzug von Gebühren und Quellensteuern zu reduzieren, hat der Anlageverwalter eine Swap-Vereinbarung gegen die Bruttowertentwicklung des Index abgeschlossen. Für diese zusätzliche Wertentwicklung gegenüber dem Netto-Total-Return-Index können die Swap-Kontrahenten eine Gebühr von bis zu 0,33% berechnen. Dieser Gebührenabzug wird voraussichtlich nicht höher als die Differenz zwischen der Netto- und Bruttowertentwicklung des Index ausfallen. Somit führt die für den Swap geltende Gebühr dennoch zu einer entsprechenden Gebühr von 0 % in Bezug auf die Wertentwicklung des Netto-Total-Return-Index.