Wertpapierleihe – was ist das?

Die Wertpapierleihe ist ein etabliertes und streng reguliertes Verfahren für die kurzfristige Übertragung (Leihe) von Wertpapieren. Ziel von Wertpapierleihgeschäften ist die Verbesserung der Gesamtwertentwicklung eines ETFs.

Wird ein Wertpapier verliehen, stellt der (von Invesco und dem Vermittler zugelassene) Entleiher dem Fonds Sicherheiten zur Verfügung und zahlt für die Dauer der Wertpapierleihe eine vorab vereinbarte Leihgebühr.

 

Welcher Anteil der Erlöse wird dem ETF gutgeschrieben?

Der ETF erhält 90% der Erlöse aus dem Wertpapierleihgeschäft. Die restlichen 10% werden vom Vermittler, der Bank of New York Mellon (BNY Mellon), zur Deckung ihrer Gebühren sowie ihrer direkten und indirekten operativen Kosten einbehalten. Invesco erhält keine Erlöse aus dem Leihgeschäft.

Risiken von Wertpapierleihgeschäften
Wertpapierleihgeschäfte sind mit bestimmten Risiken verbunden, die Investoren bewusst sein sollten:

  • dem Risiko, dass der Entleiher zahlungsunfähig wird und seiner Verpflichtung zur Rückgabe der Wertpapiere am Ende des Entleihungszeitraums nicht nachkommt, und
  • dem Risiko, dass der ETF nicht in der Lage ist, die ihm bereitgestellten Sicherheiten im Falle eines Zahlungsausfalls des Entleihers zu verkaufen.

Um diese Risiken zu mindern, gibt der Mittler, BNY Mellon, dem ETF eine Garantie: Sollte bei Zahlungsausfall eines Entleihers die gestellte Sicherheit die Rückkaufkosten der entliehenen Wertpapiere nicht decken, gleicht BNY Mellon den Fehlbetrag aus.

Weitere Informationen finden Sie im Dokument Invesco ETFs Securities Lending im Bereich Dokumente.

Securities lending information

Revenue retained by the fund 90%
Maximum amount of fund assets that can be loaned 30%
Maximum amount of any single security that can be loaned 90%

Collateral Held by Asset Type

per 02.12.2020 (%)

Collateral Held by Country

per 02.12.2020 (%)

Collateral Held by Currency

per 02.12.2020 (%)

Value of Collateral Held

per 02.12.2020 (%)

Top 10 Collateral Exposures as of 02.12.2020

Name Cusip ISIN Gewicht
BUNDESREPUBLIK DEUT EC2153012 DE0001135143 10,00 %
FRENCH REPUBLIC EI6940791 FR0011059088 10,00 %
INTERNATIONAL BANK 15/01/27 ZP3887111 XS2102988354 10,00 %
REPUBLIK OSTERREICH EI9664448 AT0000A0U3T4 10,00 %
REPUBLIK OSTERREICH EH8707125 AT0000A0DXC2 10,00 %
REPUBLIK OSTERREICH EF2394403 AT0000A001X2 10,00 %
EUROPEAN INVESTMENT EJ3676438 XS0832628423 10,00 %
BUNDESREPUBLIK DEUT GG7291790 DE0001135044 9,70 %
FRANCE OAT AN6136328 FR0013257524 9,40 %
Other N/A N/A 11,00 %

Fondsdaten

Bloomberg EFNT GY
ISIN IE00BDRTCP90
Bloomberg Benchmark I33628EU
Managementgebühr 0,12 %
NAV (04.12.2020) €19.87
Verwaltetes Vermögen €9,322,927
Basiswährung EUR
Securities lending Ja
Umbrella AUM (04.12.2020) €3,553,515,703

Wesentliche Fondsrisiken

Allgemeines Anlagerisiko: Der Wert von Anlagen und eventuellen Erträgen kann sowohl steigen als auch fallen, und Sie erhalten unter Umständen nicht den vollen Anlagebetrag zurück.

Konzentrationsrisiko: Der Fonds könnte in einer bestimmten Region oder in einem Sektor konzentriert oder in einer eingeschränkten Anzahl von Positionen engagiert sein, was zu stärkeren Schwankungen des Fondswerts als bei einem stärker diversifizierten Fonds führen könnte.

Kreditrisiko: Die Bonität der Schuldtitel, in denen der Fonds engagiert ist, kann nachlassen und zu Schwankungen des Fondswerts führen. Es besteht keine Garantie, dass die Emittenten von Schuldtiteln die Zinsen und das Kapital am Rücknahmedatum tilgen werden. Das Risiko ist höher, wenn der Fonds in hochverzinslichen Schuldtiteln engagiert ist.

Zinsrisiko: Änderungen an Zinssätzen führen zu Schwankungen des Fondswerts.

Bloomberg® ist eine Handels- und Servicemarke der Bloomberg Finance L.P. (zusammen mit ihren verbundenen Unternehmen „Bloomberg“ genannt). Barclays® ist eine Handels- und Servicemarke der Barclays Bank Plc (zusammen mit ihren verbundenen Unternehmen „Barclays“ genannt), die im Rahmen einer Lizenz verwendet wird. Bloomberg oder Bloomberg-Lizenzgebern einschließlich Barclays gehören alle Eigentumsrechte an den Bloomberg Barclays Indizes. Weder Bloomberg noch Barclays garantieren die Rechtzeitigkeit, Richtigkeit oder Vollständigkeit von Daten oder Informationen, die sich auf “Index Name” beziehen. Weder Bloomberg noch Barclays sind gegenüber Invesco oder dessen verbundenen Unternehmen, Anlegern der Invesco ETFs oder sonstigen Dritten für die Verwendung oder Richtigkeit der “Index Name” oder von darin enthaltenen Daten haftbar.

Die Informationen zur Wertentwicklung auf dieser Webseite beziehen sich auf die Wertentwicklung in der Vergangenheit. Die Wertentwicklung der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für zukünftige Wertentwicklung.

Die oben angezeigten Daten sind nicht Realtime, da es im Zusammenhang mit der Datenanlieferung zu Verzögerungen kommen kann. Daher kann der Preis, den Ihnen Ihr Broker oder Vermittler in Bezug auf ein bestimmtes Underlying stellt, deutlich von den auf der Webpage angezeigten Preisen abweichen. Für in diesem Zusammenhang entstehende Verluste schließt Invesco jede Haftung aus.

Die Wertentwicklung des ETFs ist in Fondswährung und beinhaltet reinvestierte Dividenden. Die Wertentwicklung des ETFs ist der Nettoinventarwert nach Managementgebühr und anderen ETF-Kosten, beinhaltet jedoch keine Provisionen oder Depotgebühren die beim Kauf, während der Haltedauer oder beim Verkauf des ETFs anfallen. Der ETF hat keine Ausgabe- oder Rücknahmegebühr. Quelle: Invesco.